Firmenentwicklung

    1928 wurde im sächsischen Lommatzsch die Firma Lehmann + Balzer von Bruno Lehmann und Paul Balzer in einem Keller gegründet.

    Mit der Produktion von Kosmetikspiegeln, Leselupen und Linsen begann der Werdegang unserer heutigen Firma.

    1950 siedelte sich die Firma Lehmann + Balzer mit dem damaligen Inhaber H.G. Lehmann unter ihrem heutigen Namen LECO GmbH in Schönsee an. Der Ort Schönsee wurde gewählt, da sich in dieser Gegend entlang des sog. "Wasserlaufs" viele glasverarbeitende Betriebe angesiedelt hatten und dadurch optimale Voraussetzungen für die Glas- und Spiegelherstellung gegeben waren.

    Zu Beginn startete man mit der Produktion von Dielenspiegeln, doch bereits im Jahre 1954 gelang LECO der Einstieg in die Automobilbranche, für die wir bis dato mit der Herstellung von Außenspiegeln und Sonnenblendenspiegeln verschiedener Modelle tätig sind. 10 Jahre später hat man auch Kosmetikspiegel wieder mit ins Programm aufgenommen und somit eine frühere Tradition erfolgreich fortgesetzt. In den 90er Jahren fasste Leco Fuß in der Möbel- und Sanitär-Branche und beliefert seither namhafte Firmen mit Gläser und Spiegel in unterschiedlichsten Größen, Formen und Verarbeitungen.

    Mit der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems im Jahr 2003 und der anschließenden Zertifizierung nach ISO 9001 stellte sich Leco den gestiegenen Anforderungen der Kunden und installierte im Jahr 2008 ergänzend eine Wasseraufbereitung, um auch dem Schutz der Umwelt Rechnung zu tragen.